NFON AG bestätigt positive Entwicklung 2020 und stellt Wachstumsstrategie 2024 vor

München, 15. April 2021 – Die NFON AG (zusammen mit den Tochtergesellschaften „NFON“ oder das „Unternehmen“), der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter (Telefonanlage aus der Cloud), bestätigt die Anfang März 2020 veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Die sehr gute Geschäftsentwicklung in einem außergewöhnlichen, durch Covid-19 geprägten Jahr 2020 unterstreicht eindrücklich, dass NFON mit seinem cloudbasierten Produktportfolio im europäischen Markt für Businesskommunikation genau richtig positioniert ist. Für 2021 plant NFON ein Seatwachstum zwischen 15 % und 17 % sowie eine Wachstumsrate der wiederkehrenden Umsätze zwischen 14 % und 16 % und setzt damit den Wachstumskurs trotz pandemiebedingter Unwägbarkeiten fort. Der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz wird bei über 85 % erwartet.

2020 erhöhte NFON die wiederkehrenden Umsätze signifikant um 23,6 % auf 59,4 Mio. Euro (2019: 48,1 Mio. Euro). Der Gesamtumsatz stieg um 18,4 % auf 67,6 Mio. Euro (2019: 57,1 Mio. Euro). Damit erhöhte sich der Anteil der wiederkehrenden Umsätze am Gesamtumsatz weiter auf 87,8 % (2019: 84,1 %). Die Anzahl der beim Kunden installierten Nebenstellen (Seats) konnte um 75.080 Seats auf 524.791 ausgebaut werden, was einem Zuwachs von 16,7 % gegenüber dem Vorjahresstichtag entspricht (31. Dezember 2019: 431.935). Vor allem aufgrund zunehmender Homeoffice-Tätigkeit und entsprechend erhöhtem Aufkommen an Sprachminuten erhöhte sich der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (blended ARPU) 2020 auf 9,77 Euro (2019: 9,64 Euro). Der erhöhte blended ARPU verbunden mit den im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringeren Aufwendungen etwa für Reisen oder Marketingaktivitäten, schlugen sich deutlich positiv in der Ergebnisentwicklung nieder. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 2,3 Mio. Euro (2019: -7,0 Mio. Euro). Das bereinigte EBITDA verbesserte sich sogar auf 3,5 Mio. Euro (2019: -5,1 Mio. Euro).

NFON Wachstumsstrategie 2024

NFON CEO Dr. Klaus von Rottkay blickt optimistisch in die Zukunft und führt die Mission zur Wachstumsstrategie 2024 aus: „Telefonie und IT wachsen immer stärker zusammen. Ein Effekt, der im heutigen Unternehmensalltag unübersehbar geworden ist. Wir wollen der führende Anbieter für voice-centric Businesskommunikation in Europa werden“.

Nach wie vor ist die Telefonie der wichtigste Kommunikationskanal von Unternehmen. Jan-Peter Koopmann, CTO der NFON AG: „Nach dem ISDN-Aus und dem fortlaufenden Ersetzen von veralteter Telefonanlagentechnologie durch Cloud-PBX befinden wir uns unmittelbar in der dritten Welle der Disruption. Telefonie, Kollaboration mit Video oder Chat und Business Applikationen wie Contact Center-Lösungen wachsen zusammen.“ Die ausgezeichnete User Experience auf der Plattform ist dabei der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Jan-Peter Koopmann weiter: „Der Kunde möchte eine Plattform nutzen, in welcher er fließend, leicht geführt und unkompliziert zwischen Sprache, Video, Schrift und Kollaboration wechseln kann. Daraus folgt eindeutig: Wir werden eine vollständige UCaaS-Suite mit genau diesen Bestandteilen anbieten, die durch offene APIs und weitere Omni-Channel-Lösungen ergänzt wird.“

Ein weiteres wichtiges Merkmal dieser Plattform und maßgebliche Prämisse zur zunehmenden Vereinfachung der Geschäftskommunikation und Arbeitsabläufe ist der Fokus auf die Nutzerszenarien, die mobiles Arbeiten genauso wie Hybrid- oder Remote-Work einschließen.

„Für unseren Wachstumskurs,“ erläutert Klaus von Rottkay, „werden wir nicht nur verstärkt die neuen Produkte in die bestehende Kundenbasis verkaufen. Wir werden natürlich auch unser Partnernetzwerk in Europa weiter ausbauen. Der Partner steht für uns absolut und unverrückbar im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden wir unserer fokussiertes Kundensegment im Bereich der kleinen und mittelständischen Unternehmen (10 - 250 Nebenstellen) bis zum Enterprise-Segment vergrößern.“

Eine klare Go-To-Market-Strategie wird es NFON zudem erleichtern, an Effizienz zu gewinnen und schneller zu skalieren. In Märkten wie Deutschland, Großbritannien oder Österreich verfügt das Unternehmen bereits über eine hervorragende Präsenz. Märkte wie Frankreich oder Italien sind dagegen noch neu im Unternehmensgefüge und werden deswegen als Länder mit relativem Wachstumsfokus eingestuft. Mit der Wachstumsstrategie 2024 prüft NFON zudem die Chancen, in Zentral- und Osteuropa zu investieren. Diese Märkte versprechen schnelleres Wachstum bei weniger Wettbewerbsdruck.

„Unsere Wachstumsstrategie 2024 lässt sich in drei Worten zusammenfassen: Target – Enhance – Scale“, sagt Klaus von Rottkay. „Unser Geschäft findet in Europa statt und da bleiben wir auch. Genau diese Präsenz und das darauf zugeschnittene Produktportfolio werden wir optimieren. Wir werden unser bestehendes PBX-Geschäft in Richtung ‚smarter Workflow‘ voice-centric Businesskommunikation erweitern und ausgehend von unseren mehr als 2.700 Partnern in den Ausbau dieses Netzwerks investieren.“

*Def. Voice-Centric: Jede geschäftliche Interaktion, die Sprache beinhaltet: PBX, UCaaS, CCaaS, Sprachassistenz und darüber hinaus

Die finalen Zahlen präsentiert NFON im Rahmen des heute, 15. April 2021, stattfindenden Capital Markets Day um 10:00 Uhr. Interessenten können sich über die Webseite des Unternehmens Corporate NFON für die Web- und Telefonkonferenz anmelden.

Ab 15:00 Uhr stellt das Management-Team ausführlich die Wachstumsstrategie 2024 und die Produktstrategie vor. Anmeldung ist über die Webseite zum Capital Markets Day möglich: Anmelden

Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 im Überblick:

 Mio. Euro  2020 2019Veränderung
‌Gesamtumsatz 67.6‌57.1‌18.3%
‌Wiederkehrende Umsätze ‌59.4‌48.123.6%
‌Anteil wiederkehrender Umsätze 87.8%84.1%
‌Nicht-wiederkehrende Umsätze ‌8.29.1‌-9.6%
Anteil nicht-wiederkehrender Umsätze ‌12.2%‌15.9%
‌ARPU blended1 ‌9.779.64‌1.3%
Seatwachstum (31. Dezember) ‌524.791‌449.711‌16.7%
‌EBITDA ‌2.3-7.0‌n/a
‌Adj EBITDA2  ‌3.5‌-5.1‌n/a

1 basierend auf durchschnittlicher Anzahl der Seats pro Monat in jedem Jahr
2 Bereinigt um Retention Bonus, Aktienoptionen, Aufwand Akquisition DTS, Einmaleffekte
* Werte für das Geschäftsjahr sind vorläufig.

Kontakt Investor Relations

NFON AG
Sabina Prüser
Head of Investor Relations
+49 89 45300 134
sabina.prueser@nfon.com

Medienkontakte

NFON AG
Thorsten Wehner
Vice President Public Relations
+49 89 45300 121
thorsten.wehner@nfon.com

Über die NFON AG

Die NFON AG mit Headquarter in München ist der einzige paneuropäische Cloud-PBX-Anbieter und zählt über 40.000 Unternehmen in 15 europäischen Ländern zu seinen Kunden. NFON bietet mit Cloudya eine einfache, unabhängige und verlässliche Lösung für moderne Cloud-Businesskommunikation. Weitere Premium- und Branchenlösungen ergänzen das Portfolio im Bereich Cloud-Kommunikation. Mit unseren intuitiven Kommunikationslösungen ermöglichen wir es Europas Unternehmen, jeden Tag ein wenig besser zu werden. NFON ist die neue Freiheit der Businesskommunikation.  corporate.nfon.com/de/

Disclaimer

Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Die in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht unter dem U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (der "U.S. Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder auf Grund einer Ausnahmeregelung unter dem U.S. Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung besprochenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika wird nicht durchgeführt und die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar. Diese Mitteilung ist weder zur direkten noch indirekten Verbreitung, Veröffentlichung oder Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen Ländern, in denen die Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig ist, oder an U.S. Personen bestimmt.

"NFON AG: Vorläufiges Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 "am 4. März 2021 10 Uhr (MEZ).

Bitte registrieren Sie sich für die Veranstaltung online unter webcast.meetyoo.de/reg/TEKT2CdRiyCG. Sie werden dann eine E-Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten erhalten.